Nord Stage mit Döpfer PK88 ansteuern...

Fragen zum Klassiker und der elektronischen Variante des Klaviers.

Moderatoren: Moni, Musiker Lanze, toeti

Antworten
lowgi
ganz neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 09.02.2011 18:22
Wohnort: Niedersachsen

Nord Stage mit Döpfer PK88 ansteuern...

Beitrag von lowgi » 13.02.2011 20:21

Hallo liebe Leute...ich bin neu hier und bin auch erst vor kurzen auf dieses feine Forum aufmerksam geworden...also gleich mal angemeldet und guter Hoffnung mich mit Gleichgesinnten austauschen zu können...
Noch mal schnell vorab, ich heiße Holger und wohne in der Mitte Niedersachsens...ich bin reiner Hobbymusiker aber das schon mehr als mein halbes Leben lang, das jetzt bereits 41 Sommer wärt.

Nun hab ich auch gleich mal eine Frage und hoffe das mir geholfen werden kann.
Als Tastenmann in einer Rock/Blues/Oldieband hab ich mir ein Clavia Stage Compakt für Orgel, Synt und E/A Piano zugelegt...bin ich auch sehr zufrieden mit....allerdings hab ich schnell erkannt das ich die Pianosounds gerne mit einer geeigneten Tastatur spielen möchte...also hab ich bei ebay die Döpfer PK88 geschossen...eigendlich sehr geeignet, bis auf die Tatsache das die nur auf MIDI Kanal 1 sendet....Ich hatte mir das so gedacht das ich den Stage im Splittmodus betreibe. Auf Panel B lege ich die Piano Sounds auf Panel A Orgel und Synt...nun arbeitet ja aber schon die interne Tastatur auf MIDI Kanal 1 ...also muß das Döpfer auf einen anderen Kanal senden...mit einem alten DX7 hat das auf Kanal 16 super funktioniert. Ich weiß wohl das Döpfer den Kanal wechseln kann...dann müßte ich das Teil aber wieder einschicken oder einen autoriesierten Händler aufsuchen...gibt es vieleicht ein kleines Tool (z.B. von MIDI Solutions) das mir weiterhelfen kann oder kann ich den Stage überlisten so das die interne Tastatur die Klangerzeugung auf einem anderen MIDI Kanal ansprechen kann...Ich hoffe jemand von Euch kann da helfen :D

Mit besten Gruß

Holger

Benutzeravatar
Tom
postet nicht selten
Beiträge: 110
Registriert: 04.10.2009 16:54
Wohnort: Weilrod (Taunus)

Beitrag von Tom » 13.02.2011 20:25

Moin Holger,

so viel ich rausfinden konnte, kann man den Kanal nur durch Lötbrücken ändern. Der MIDI-Kanal scheint also wahrlich in "Zinn" gemeißelt - sorry!

Viele Grüße!

Tom

P.S. trotzdem Willkommen hier! :lol:
Alle sagten: "Es geht nicht." Dann kam Einer, der das nicht wusste, und tat es!

lowgi
ganz neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 09.02.2011 18:22
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von lowgi » 13.02.2011 21:51

Hmm...auch keine Hilfe mit einem kleinen Helfer wie dem Event Processor von MIDI Solution oder ähnlichen Tools?
Das ist wäre aber schade...dann muß die Döpfertastatur ja doch noch auf Reisen gehen...
Danke für deine schnelle Antwort Tom

Gruß Holger

Benutzeravatar
frankmusik
Keyboardline Administrator
Beiträge: 376
Registriert: 12.07.2006 18:17
Wohnort: Pforzheim
Kontaktdaten:

Beitrag von frankmusik » 14.02.2011 21:44

Hallo Holger

Die Midisolutions können ALLES :-)

Les Dich mal ein b.z.w ziehe das Editprogramm mit denen habe ich schon VIEL hinbekommen.

http://www.midisolutions.com/prodepp.htm

gruß frank
Musiker und Bands auf www.Musicforyou.de der Musiker und Bandbörse
Das Musiklehrerverzeichnis www.Musiklehrer.de
Notenversand www.Notenkauf.de
Midi-Files auf www.Midifiles.de

lowgi
ganz neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 09.02.2011 18:22
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von lowgi » 20.02.2011 22:14

@Frank...danke dir ersteinmal für Link und Antwort...ich ab jetzt einen Weg gefunden ersteimal mit dem PK88 auf Midi Kanal zu arbeiten...es gibt ein paar kleine Einschränkungen mit denen ich ersteinmal leben kann...so habe ich Zeit in Ruhe meine nächsten Schritte zu überdenken...

Beste Grüße Holger

RF-Musiker
postet nicht selten
Beiträge: 175
Registriert: 29.12.2009 11:55
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von RF-Musiker » 21.02.2011 13:25

Was kostet denn dieses Teil? Habe nämlich auch etwas, wo ich eine Oktavverschiebung benötige.
Und zum Programmieren, wie schließt man das Teil an den PC an?
Mit freundlichen Grüßen
Ronny

Benutzeravatar
frankmusik
Keyboardline Administrator
Beiträge: 376
Registriert: 12.07.2006 18:17
Wohnort: Pforzheim
Kontaktdaten:

Beitrag von frankmusik » 21.02.2011 17:52

Hallo Ronny 119.- kostet der .. und kann fast alles ..

INFO:
Universal Werkzeug für Midi-Geräte, übersetzt, filtert, triggert, schaltet, usw. 10 settings sind speicherbar.

gruß frank
Musiker und Bands auf www.Musicforyou.de der Musiker und Bandbörse
Das Musiklehrerverzeichnis www.Musiklehrer.de
Notenversand www.Notenkauf.de
Midi-Files auf www.Midifiles.de

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste