Rolands D-Deck ;-)

Die "größeren" Tastengeräte, E-Orgeln, sowie auch Kirchen-Orgeln.
von Hammond B-3, Roland, Korg, YAMAHA, Farfisa, Wersi über Dr.Boehm, Johannus und Viscount... darf diskutiert werden

Moderatoren: Moni, Musiker Lanze, toeti

Antworten
RF-Musiker
postet nicht selten
Beiträge: 175
Registriert: 29.12.2009 11:55
Wohnort: Niedersachsen

Rolands D-Deck ;-)

Beitrag von RF-Musiker » 13.01.2011 22:13

Da ja das Teil irgendwie sowohl Keyboard, als auch Orgel ist, wollte ich auch hier mal erwähnen, dass es von Roland etwas gibt, was dem Yamaha D-Deck recht ähnlich ist
http://www.rolandus.com/products/produc ... uctId=1140
Muss man nur mal sehen, ob dies auch beim Preis so ist oder ob dieses Teil doch erheblich teurer, als 5000 oder 6000 EUR ist.
Mit freundlichen Grüßen
Ronny

Benutzeravatar
JuergenPB
postet nicht selten
Beiträge: 407
Registriert: 12.08.2006 17:40
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Beitrag von JuergenPB » 19.01.2011 15:56

4759,- Euro beim Tastenpoint
--> http://www.tastenpoint.at/shop/produkt_ ... ts_id=1007

Die verschiedenen Pedale scheinen optional zu sein, und kommen vermutlich noch auf den Preis drauf.
Gruß Jürgen

Wer andern eine Bratwurst brät, hat ein Bratwurstbratgerät.

RF-Musiker
postet nicht selten
Beiträge: 175
Registriert: 29.12.2009 11:55
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von RF-Musiker » 19.01.2011 17:35

Nun ja, das geht ja noch. D-Deck war ja auch so gewesen.
Mit freundlichen Grüßen
Ronny

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste