Akkorde

Medienunabhängige Diskussionen über Musik, Konzerte, Aufführungen, Workshops

Moderatoren: Moni, Musiker Lanze, toeti

Rene22
Top-Poster
Beiträge: 889
Registriert: 31.12.2005 17:15

Akkorde

Beitrag von Rene22 » 17.04.2007 15:40

Hallo,

diesmal muss ich wohl selbst mal das Forum hier "benutzen" ;-) Tja, aber was soll man als Autodidakt auch schon machen, wenn es nirgendwo anders gute Infos gibt :lol:

Also ich hab bei mir nen Notenbuch liegen, mit Jazz-Akkorden (also sind Jazz-Lieder, ich denke mal, dass die Akkorde dann Jazz-Akkorde sind) und da kenn ich einige viele nicht und würde gerne wissen, wie diese gegriffen werden. Und im Anhang ist leider keine Griff-Tabelle gegeben.

H7(#9)
CMaj7
H7(b9)
A#7#11
A7b13

A13sus4
D9sus4
Am7(b5)
Ab(add2)
und ein paar Bilder, weil ich das hier so nicht schreiben kann:
Bild

Ich wäre euch wirklich dankbar, wenn sich der ein oder andere die Mühe macht und mir die Akkorde "erklärt". Also was die ganzen Sachen da bedeuten. Sodass ich das auf jeden Akkord übertragen kann.

Vielen Dank im Voraus.

Gruß und Dank
René

mott
Keyboardline Administrator
Beiträge: 1127
Registriert: 09.08.2005 10:49
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Beitrag von mott » 17.04.2007 15:51

Doppelte Zahlen übereinander? :roll: Das sagt nicht mal mir was (und immerhin hab ich ca. 8 Jahre Key-Unterricht genossen).

Sorry, da muss ich passen.
Glaub hier steht auch nix: Klick


mfg mott
Bild

Rene22
Top-Poster
Beiträge: 889
Registriert: 31.12.2005 17:15

Beitrag von Rene22 » 17.04.2007 16:01

Ich denke mal, dass die ganzen Akkorde, die ich hier hab, einfach nur andere Schreibweisen von irgendwelchen anderen Akkorden sind. Ich hab ja so nen Grifftabellen-Buch, aber da konnte ich die unten abgebildeten nicht finden.
Obwohl ich mir bei manchen nicht sicher bin. So wie z.B. CMaj7 ist das, das gleichw ei Cmaj7 ? Oder macht die groß und Kleinschreibung da wieder nen Unterschied?

mott
Keyboardline Administrator
Beiträge: 1127
Registriert: 09.08.2005 10:49
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Beitrag von mott » 17.04.2007 16:03

Dürfte keinen Unterschied machen.
Bild

Hochbett
Forums-Benutzer
Beiträge: 43
Registriert: 31.12.2006 21:02
Wohnort: Dresden

Akkorde

Beitrag von Hochbett » 17.04.2007 18:15

Rene22 hat geschrieben:Ich denke mal, dass die ganzen Akkorde, die ich hier hab, einfach nur andere Schreibweisen von irgendwelchen anderen Akkorden sind. Ich hab ja so nen Grifftabellen-Buch, aber da konnte ich die unten abgebildeten nicht finden.
Obwohl ich mir bei manchen nicht sicher bin. So wie z.B. CMaj7 ist das, das gleichw ei Cmaj7 ? Oder macht die groß und Kleinschreibung da wieder nen Unterschied?
Klein- und Großschreibung ist der Unterschied "Moll"-"Dur".

D wäre D-Dur
d wäre d-Moll

An anderen Stellen hat meines Wissens nach Klein- und Großschreibung keine Bedeutung.

http://de.wikipedia.org/wiki/Akkordsymbol


Ich hab mal ne Liste gefunden, die - wie es scheint - so gut wie alle üblichen Akkorde bezeichnet und als Grifftabelel angibt.
Wenn ich die finde, poste ich sie mal hier rein.

Benutzeravatar
JuergenPB
postet nicht selten
Beiträge: 407
Registriert: 12.08.2006 17:40
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Beitrag von JuergenPB » 17.04.2007 22:36

Ich habe mal ein paar Bildchen gebastelt.
Da man aber dann, wenn man mit dem virtuellen Farbeimer auf virtuellen Orgelmanualen unterwegs ist, möglicherweise den Wald vor lauter Bäumen nicht sieht, und die Farbe dahin kippt, wo sie nicht hingehört, übernehme ich keine Garantie für die Richtigkeit.
Wenn Fehler drin sind, bitte meckern!

Zuerst mal die drei wichtigsten Akkorde: Dur-, Moll- und (Dominant)septakkord (Beim Dominantseptakkord ist die Quinte jeweils grün markiert, da sie beim Spielen ggf. weggelassen werden kann.)

Nach dem Prinzip der kurzen Griffwege, bleibe ich bei Griffen auf den Bildern im Tonraum von F bis f:

C
Bild Bild Bild

C# / Db
Bild Bild Bild

D
Bild Bild Bild

D# / Eb
Bild Bild Bild

E
Bild Bild Bild

F
Bild Bild Bild

F# / Gb
Bild Bild Bild

G
Bild Bild Bild

G# / Ab
Bild Bild Bild

A
Bild Bild Bild

A# / B (Bb)
Bild Bild Bild

H (B)
Bild Bild Bild



Und hier:
Großer Septakkord (maj7)
Mollseptakkord (m7)
Mollseptakkord mit großer Septime (m maj7)


C
Bild Bild Bild

C# / Db
Bild Bild Bild

D
Bild Bild Bild

D# / Eb
Bild Bild Bild

E
Bild Bild Bild

F
Bild Bild Bild

F# / Gb
Bild Bild Bild

G
Bild Bild Bild

G# / Ab
Bild Bild Bild

A
Bild Bild Bild

A# / B (Bb)
Bild Bild Bild

H (B)
Bild Bild Bild
Gruß Jürgen

Wer andern eine Bratwurst brät, hat ein Bratwurstbratgerät.

Hochbett
Forums-Benutzer
Beiträge: 43
Registriert: 31.12.2006 21:02
Wohnort: Dresden

Re: Akkorde

Beitrag von Hochbett » 18.04.2007 04:20

Hochbett hat geschrieben:
Ich hab mal ne Liste gefunden, die - wie es scheint - so gut wie alle üblichen Akkorde bezeichnet und als Grifftabelel angibt.
Wenn ich die finde, poste ich sie mal hier rein.
Wie versprochen hier die Akkordliste:
http://www.producer-network.de/tutorial ... 14524.html

Rene22
Top-Poster
Beiträge: 889
Registriert: 31.12.2005 17:15

Beitrag von Rene22 » 18.04.2007 09:25

Hallo und vielen vielen Dank an alle...
Gerade besondern an Jürgen, der sich ja verdammt viel Mühe gegeben hat.
Aber auch danke für die Links. Jetzt hab ich bis auf einen Akkordtyp glaube ich alle gefunden.

Anscheinend macht es keinen Unterschied ob man Maj oder maj schreibt oder H7b9 oder H7(b9). Die Klammern sind dort wohl nur zur Übersichtlichkeit.
Die Akkorde mit den Kringeln hab ich dank der Links auch gefunden.
Fehlt also nur noch ein Akkord: Die oberen beiden auf den Bildern. Wo die Zahlen übereinander stehen. Weiß jemand evtl. eine alternativ Schreibweise von diesen Akkorden? Ist es vielleicht einfach ein A^(7/13) ? [ ^ Für hochgestellt ]? Weiß das jemand?
Also beim D^(6/9) bspw dann unten D-Dur-Dreiklang mit hinzugefügter Sexte und None ?

Gruß und nochmaligen Dank
René :winke:

Benutzeravatar
JuergenPB
postet nicht selten
Beiträge: 407
Registriert: 12.08.2006 17:40
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Beitrag von JuergenPB » 18.04.2007 10:36

Rene22 hat geschrieben:Wo die Zahlen übereinander stehen. Weiß jemand evtl. eine alternativ Schreibweise von diesen Akkorden? Ist es vielleicht einfach ein A^(7/13) ? [ ^ Für hochgestellt ]? Weiß das jemand?
Also beim D^(6/9) bspw dann unten D-Dur-Dreiklang mit hinzugefügter Sexte und None ?
Ja.

Guck mal da: http://www.kaiser-ulrich.de/changes.html
Gruß Jürgen

Wer andern eine Bratwurst brät, hat ein Bratwurstbratgerät.

Rene22
Top-Poster
Beiträge: 889
Registriert: 31.12.2005 17:15

Beitrag von Rene22 » 18.04.2007 11:59

Ah..vielen vielen Dank... Na denn kanns ja jetzt ans "jazzen" gehen ;)

Gruß und Dank
René

mott
Keyboardline Administrator
Beiträge: 1127
Registriert: 09.08.2005 10:49
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Beitrag von mott » 18.04.2007 15:05

Wie wärs wenn wir Jürgens ausführlichen Post pinnen (gegebenenfalls Artikel im Magazin?) und die Links von Micha da mit reinschreiben?

mfg mott

Mit was hast du das eigentlich gemacht Jürgen? Gibts da sowas wie nen Akkord-Generator?
Das ganze könnte man falls es sowas gibt noch weiter ausbauen, oder?
Bild

Rene22
Top-Poster
Beiträge: 889
Registriert: 31.12.2005 17:15

Beitrag von Rene22 » 18.04.2007 16:35

So wie Jürgen ja geschrieben hat, hat er die Dinger mit Paint oder sonstwas "manuell" gefüllt. Aber ich hab schon vor, das ganze in eine "reine" Form zu machen und entweder einen neuen Artikel (ggf. bspw. einfach Akkord-Tabellen) oder deinen alten Beitrag zu ergänzen.

Gruß
René

mott
Keyboardline Administrator
Beiträge: 1127
Registriert: 09.08.2005 10:49
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Beitrag von mott » 18.04.2007 18:27

Rene22 hat geschrieben:So wie Jürgen ja geschrieben hat, hat er die Dinger mit Paint oder sonstwas "manuell" gefüllt. Aber ich hab schon vor, das ganze in eine "reine" Form zu machen und entweder einen neuen Artikel (ggf. bspw. einfach Akkord-Tabellen) oder deinen alten Beitrag zu ergänzen.

Gruß
René
Was meinst du jetzt mit "in eine reine Form zu bringen"? :?:

mfg mott
Bild

Rene22
Top-Poster
Beiträge: 889
Registriert: 31.12.2005 17:15

Beitrag von Rene22 » 19.04.2007 10:19

Naja ich kann ja schlecht hier den Text so kopieren und ins Magazin stellen. Deshlab wollte ich daraus noch einen Text machen.. Das meinte ich damit

Benutzeravatar
JuergenPB
postet nicht selten
Beiträge: 407
Registriert: 12.08.2006 17:40
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Beitrag von JuergenPB » 19.04.2007 10:23

Rene22 hat geschrieben:So wie Jürgen ja geschrieben hat, hat er die Dinger mit Paint oder sonstwas "manuell" gefüllt.
Ja genau.
Gruß Jürgen

Wer andern eine Bratwurst brät, hat ein Bratwurstbratgerät.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste