one more try: Midi Keyboards zum zusammenfalten + oder -?

Moderatoren: Moni, Musiker Lanze, toeti

Antworten
keynerd
schaut sich noch um
Beiträge: 5
Registriert: 12.03.2013 17:59

one more try: Midi Keyboards zum zusammenfalten + oder -?

Beitrag von keynerd » 02.07.2013 12:08

jup ich probiers noch einmal...
manchmal habe ich das Bedürfnis meine Ideen auch unterwegs festhalten zu können. Bisher habe ich dafür immer meinen Laptop verwendet und Melodie Ideen mit der Maus programmiert. Ein Keyboard mitschleppen ist oft umständlich, deswegen will ich es mal mit so einem Midi Keyboard versuchen dass man einfach zusammenfalten kann. Beispiele hier:http://www.elektronik-star.de/Keyboards_c541.htm
ich weiss die sehen richtig billig aus und ich will auch garnicht deren interne Sounds verwenden, aber rein zur Ideenverabreitung über Midi scheint mir das ne ziemlich gute Lösung für unterwegs.. Vor allem platzsparend..
Wer rät mir hierzu ab, oder hat das überhaupt schonmal jemand ausprobiert??

Benutzeravatar
frankmusik
Keyboardline Administrator
Beiträge: 377
Registriert: 12.07.2006 18:17
Wohnort: Pforzheim
Kontaktdaten:

Beitrag von frankmusik » 10.07.2013 16:34

Hallo Nerd :-)

Ich hatte die Gummikeyboards schon unter den Fingern (die damals von Wersi) aber das ist unterirdisch ..

als GAG ja, aber nicht für mehr!

nimm das billigste gebrauchte Keyboard .. DAS ist besser! :-)

gruß frank
Musiker und Bands auf www.Musicforyou.de der Musiker und Bandbörse
Das Musiklehrerverzeichnis www.Musiklehrer.de
Notenversand www.Notenkauf.de
Midi-Files auf www.Midifiles.de

RF-Musiker
postet nicht selten
Beiträge: 175
Registriert: 29.12.2009 11:55
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von RF-Musiker » 10.07.2013 16:54

Wenn es klein sein soll, schaue Dir mal die Micro-Serie von Korg an, da gibt es verschiedenes.
Mit freundlichen Grüßen
Ronny

keynerd
schaut sich noch um
Beiträge: 5
Registriert: 12.03.2013 17:59

Beitrag von keynerd » 16.07.2013 14:10

@Frankmusik, ja das dachte ich mir eigentlich auch schon.. wenn ich aber an PLatz sparen will, denke ich muss ich in dieser Hinsicht meine Ansprüche zurückschrauben, den mit der Maus programmieren ist noch schlimmer...
hmm ja bin mir immer noch nicht sicher.. ich schau mal, wo ich sieh live ausprobieren kann.

@ RF-Musiker: Die MicroKorgs sind absolute Spitze, allerdings momentan ein bisschen zu teuer und Sie wären mir auch zu schade für einen regelmäßigen Transport. :)

RF-Musiker
postet nicht selten
Beiträge: 175
Registriert: 29.12.2009 11:55
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von RF-Musiker » 16.07.2013 16:19

Ich meinte ja sowas, wie den Micro Arranger, mit dem Du eine Synthesizer Workstation hast...
Mit freundlichen Grüßen
Ronny

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste