Vorstellung - Hilfe bei Equipmentauswahl benötigt

Moderatoren: Moni, Musiker Lanze, toeti

Antworten
Gary5000
ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 29.01.2010 10:54

Vorstellung - Hilfe bei Equipmentauswahl benötigt

Beitrag von Gary5000 » 29.01.2010 11:35

Ahoi liebe Forumsmitglieder,

ich möchte mich kurz als neuen Forumsteilnehmer vorstellen.

Ich bin der Gary, 29 Jahre alt und komme aus München. Ich mache seit meinem 12ten Lebensjahr Musik und spiele in mehreren Bands (Tanz; Cover; Eigenproduktionen) Meine Hauptinstrumente sind Gitarre, Bass & Piano.

Nun zum eigentlichen Problem...ich bin in allen Bands der Lead-Gitarrist und habe nun ein Angebot von einer neuen Band an den Tasten angenommen. Das ist eine relativ neue Welt für mich, da ich im Studio ausschließlich mit Soft-Synths arbeite, wie z.B. NI Komplete 5, Synthogy Ivory (incl. Italian Grand), Albino 2, Vanguard etc...

Sprich mein derzeitiges Piano-Setup ist eigentlich relativ unbrauchbar, da ich letztendlich nur Midi-Controller besitze (VMK-188plus, M-Audio-Keystation 49e). Ein Laptop auf der Bühne kommt für mich nicht in Frage, da ich mit "Murphy" eng verbandelt bin und mir das Teil live definitiv abrauchen würde.

Ich bin also auf der Suche nach einem brauchbaren, kostenbewußtem Live-Setup für eine klassische Cover-Rock/Pop-Band.
Ich bin fleissigst am googeln und täglich mehrere Stunden in der e-bucht unterwegs...jedoch seh ich schön langsam den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr.

ich hab mir schon so ein paar Sachen angeschaut, und wollte eure Meinung dazu hören. Was mich interessiert ist, ob die Sounds der Teile brauchbar sind, oder ob ich mich da für heutige Verhältnisse bis auf die Knochen blamiere...

Ich stell mir ein 88er Master & ein 76er Synth vor. Ich wurde schon oft gefragt, warum ein 88er? Ich bin in erster Linie Pianist und gewichtete Tasten gewohnt...bei Piano-Nummern bekomm ich bei ungewichteten Tastaturen überhaupt kein Feeling rüber.

Hier meine Teile, die mein Interesse geweckt haben:
- Yamaha EX5, auch wegen der Modulationsmöglichkeiten
- Korg Triton (Reicht vielleicht ein Trinity?)
- Yamaha Motif: Hier wäre sehr interessant, ob der XS tatsächlich nötig ist, oder ob die ES-Serie nicht mehr als ausreichend ist....oder sogar die Rackversion?

Die großen Fragen sind:

1. Motif XS8/ES8 unten & Triton oder EX5 oben?
2. Mein VMK-188 unten -> irgendeinen Rack-Expander ansteuern & Motif XS7/ES7, EX5 oben?
3. oder ganz anders?

Ich kann mir leider unger einigen Parametern nicht allzuviel vorstellen...so ist z.B. der Wert "WaveRom" für mich ein nicht ganz klarer Begriff. Auf was ist dieser Speicher bezogen?

Meine Anforderungen sind auch klassisch:
- Gute Pianos/E-Pianos
- Gute Streicher
- Gute Bläser
- Gute Orgel
- Gute 80er-Leads

...wenigstens das Miditemp PMM88-E ist schon in meinem Besitz...

Ich wäre über Tipps von euch wirklich seeeehr dankbar! Bitte bedenkt bei euren Tipps, dass ich kein unbegrenztes Budget zur Verfügung habe, da ich die letzen Jahre tausende Euros in mein Gitarren-Setup investiert hab. Und irgendwann wird meine Regierung auch ´nen Riegel vorschieben.

Beste Grüße,
Gary
Spielen wir in Fis oder in G? Ach, was ist schon ein Halbton unter Freunden...

Benutzeravatar
Musiker Lanze
postet nicht selten
Beiträge: 429
Registriert: 29.08.2005 21:21
Wohnort: Espenhain, bei Leipzig im schönen Sachsen
Kontaktdaten:

Beitrag von Musiker Lanze » 29.01.2010 11:48

Wo ist denn dann Dein Limit?
Meine Songs bei Youtube Hier

mein Keyboarder-Forum Hier

Gary5000
ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 29.01.2010 10:54

Beitrag von Gary5000 » 29.01.2010 12:14

Ich würde sehr (!!!) gerne die 2.500er Marke nicht überschreiten...was beim Motif XS8 ja alleine schon hinfällig wäre.

Das EX5 beispielsweise geht ja gebraucht für nur 500-600 Euros über den Tisch.

Es ist jetzt auch nicht so, dass ich alles auf einmal kaufen MUSS. Ich kann das jetztige Setup vom alten Keyboarder der Band noch die erste Zeit nutzen. Der spielt ein Studiologic-???-Master, den Trinity und den Roland XV5050.
Ich möchte aber definitiv so schnell wie möglich meinen eigenen Krempel spielen.
Beste Grüße
Spielen wir in Fis oder in G? Ach, was ist schon ein Halbton unter Freunden...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste