Kawai MP5

Fragen zum Klassiker und der elektronischen Variante des Klaviers.

Moderatoren: Moni, Musiker Lanze, toeti

Antworten
sahnebacke
ganz neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 01.04.2008 22:11

Kawai MP5

Beitrag von sahnebacke » 02.04.2008 21:17

Hallo in die Runde,

ich trage mich mit dem Gedanken, ein Stagepiano für Live-Jazz zu kaufen.
Dabei kann ich nicht über 1000 Eur hinaus gehen. Das MP5 ist mit 1200 Eur über der Schmerzgrenze, aber... was solls.

Hat jemand von Euch Testsongs zum Download anzubieten oder kennt einen Link, wo man sich MP3-Files vom MP5 anhören könnte?

Nein, ich kann nicht "lieber noch 700 Eur drauf legen und ein Roland RD 700 SX oder ein MP8 kaufen".

viele Grüße
Thomas

Benutzeravatar
toeti
Moderator
Beiträge: 807
Registriert: 28.08.2005 10:01
Wohnort: Herdecke
Kontaktdaten:

Beitrag von toeti » 08.04.2008 13:35

Hi,

ich kenne das Gerät auch nur aus dem Laden. Damit machst du aber sicher nichts falsch. Gute Sounds, gute Tastatur und prima Masterkeyboardfunktionen.

Demos habe ich leider nicht zur Hand.

Gruß
Thorsten
Kein Dingen, Let's Rock
Sonik-Music
Pallium

Hochbett
Forums-Benutzer
Beiträge: 43
Registriert: 31.12.2006 21:02
Wohnort: Dresden

Re: Kawai MP5

Beitrag von Hochbett » 12.04.2008 18:59

Hallo Thomas,

es hört sich so an, als suchst Du Argumente dafür, um den Schmerz von 200 € zu ertragen. ;-)

Ich hatte auch vor, mir das MP5 zu kaufen, habe mich aber letztlich aufgrund des geringeren Preises für das MP4 entschieden, mit dem ich sehr zufrieden bin.
Von der Tastatur und vom Sound her unterscheiden sich beide vermutlich nicht allzu sehr; möglicherweise aber von den Funktionen, die Du für regelmäßige Auftritte benötigst.

Leider befindet sich auf der folgenden Seite kein Beispiel für eine MP5, wohl aber für ein MP4 und für viele verschiedene andere Instrumente:
http://purgatorycreek.com/documents/25.html

Ich fand es sehr erstaundlich, wie sehr sich das Geschmacksempfinden beim Hören der verschiedenen Klänge umbildet. Den vollen satten Klang verschiedener Pianos, die mir vorher gut gefallen haben, wurde nach einiger Zeit langweilig; so als würde man dauernd die rechte Klaviertaste treten.


Gruß,
Michael
sahnebacke hat geschrieben:Hallo in die Runde,

ich trage mich mit dem Gedanken, ein Stagepiano für Live-Jazz zu kaufen.
Dabei kann ich nicht über 1000 Eur hinaus gehen. Das MP5 ist mit 1200 Eur über der Schmerzgrenze, aber... was solls.

Hat jemand von Euch Testsongs zum Download anzubieten oder kennt einen Link, wo man sich MP3-Files vom MP5 anhören könnte?

Nein, ich kann nicht "lieber noch 700 Eur drauf legen und ein Roland RD 700 SX oder ein MP8 kaufen".

viele Grüße
Thomas

Treegem
ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 15.08.2008 23:19

Beitrag von Treegem » 15.08.2008 23:21

@Hochbett: Vielen Dank für den wahnsinnig nützlichen Link.
Was man aber insgesamt sagen kann, ist, dass all diese hochwertigen Keyboard einen zumindest guten Klang haben.

Grade für Pianisten sollte man wohl eher nach der Tastatur gehen.

mott
Keyboardline Administrator
Beiträge: 1127
Registriert: 09.08.2005 10:49
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Beitrag von mott » 16.08.2008 09:13

Als Pianist solltest du nach beidem gehen. Der richtige Kompromiss ist für dich wohl dann am wichtigsten.
Beide Instrumente werden ihre Stärken und Schwächen haben, diese wirst du wohl auch selber schon bemerkt haben beim Anspielen.

mfg mott
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast