Schon mal was vom Hybrid Flügel gehört?

Fragen zum Klassiker und der elektronischen Variante des Klaviers.

Moderatoren: Moni, Musiker Lanze, toeti

Antworten
mott
Keyboardline Administrator
Beiträge: 1127
Registriert: 09.08.2005 10:49
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Schon mal was vom Hybrid Flügel gehört?

Beitrag von mott » 29.10.2006 14:13

Kennt ihr Yamahas "Disklavier DS6 BM4 pro"? Mit ihm kann man während dem Spielen gleichzeitig aufnehmen. Es scheint so, als hätte sich der klassische Flügel in die Moderne verirrt. Er vereint 3 USB Anschlüsse mit einer großen Festplatte. Wie schon gesagt kann man sein "Konzert" digital aufnehmen und andere Instrumente hinzumischen.
Gesteuert wird er durch eine Palm Fernbedienung.

Link hier:
Klick mich


Bild hier:
Bild


mfg mott
Bild

Rene22
Top-Poster
Beiträge: 889
Registriert: 31.12.2005 17:15

Beitrag von Rene22 » 29.10.2006 14:21

Ich kenn das Diskklavier schon ne Weile und ist richtig genial finde ich. Dafür ist der Preis natürlich aber auch umso.... naja...

Hier gibt es ein Videodazu..


Nachtrag: Ich hab eben mal nachgeschaut, das Klavier im Video als B-Serie also das Yamaha DS6 B M4 Pro kostet laut Listenpreis 63.780,- EUR

Selbst das kleinste Yamaha DGC1 M4 kostet laut Liste immer noch 29.010,- EUR.

mott
Keyboardline Administrator
Beiträge: 1127
Registriert: 09.08.2005 10:49
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Beitrag von mott » 29.10.2006 14:38

Für mich ist das komplett neu. Bis jetzt gab es für mich nur Klavier/Flügel (klassisch eben, ohne Elektronik) und daneben eben das Stage Piano usw.
Aber diese Beiden so kompromisslos in Eins zu packen erstaunt mich schon.

mfg mott
Bild

Rene22
Top-Poster
Beiträge: 889
Registriert: 31.12.2005 17:15

Beitrag von Rene22 » 29.10.2006 14:42

Das ganze System ist eigentlich recht klasse... Die Tasten funktionieren irgendwie auf magnetischer Art und Weise. Und bei den größeren Modellen, sind diese so exakt, dass du die wirklich in der Position speichern kannst, wie die sind. Also wirklich später das 1:1 nachspielen kannst, wie du es vorher gespielt hast.
Außerdem kann man die Akustik lautlos schalten und somit Nachts mit Kopfhörern spielen. Bei den neueren Modellen, haben die mittlerweile ja auch schon Lautsprecher und andere Sounds mit drin. Da kannst du dann Bass, Orgel usw spielen. Sieht man auch im Video ganz gut. Das gabs es soweit ich weiss, bei den ersten Modellen nicht. Aber der Preis ist schon ganz schön extrem. Da kriegt man ja schon fast ne Wohnung oder mehrere Autos für. Frag mich wirklich wer so nen Teil Zuhause stehen hat. Da würde sich das echt lohnen, den Mann auszuräumen ;) Da würde ich sogar freiwillig dann 2 Jahre für in den Knast gehen ;)

Gruß
René

Benutzeravatar
toeti
Moderator
Beiträge: 807
Registriert: 28.08.2005 10:01
Wohnort: Herdecke
Kontaktdaten:

Beitrag von toeti » 16.12.2006 11:19

Mahlzeit,

fragt mich nicht, wieso ich das erst jetzt lese:

Aber so "teuer" ist das gar nicht mal. Wenn man mal an "normale" Flügel geht und guckt. Oder wirklich hochwertige Klaviere.
Ich gehe ja mal stark davon aus, dass bei sowas nicht unter oder mittelklasse Pianos eingebaut werden.

Gruß
Kein Dingen, Let's Rock
Sonik-Music
Pallium

Benutzeravatar
David
Forums-Benutzer
Beiträge: 50
Registriert: 20.07.2006 16:16
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Beitrag von David » 13.01.2007 12:25

oh mein Gott...was des Teil alles kann (da braucht man ja fast keinen Pianisten mehr ;))...kanns sein, dass es sowas ähnliches schon mal von GEM gab...Keith Emerson hatte auf einem Konzert 1997einen GEM-Flügel, der aber auch Synth-Sounds spielen konnte...ob der auch aufnehmen und selber die Tasten bewegen kann weiß ich lieder nicht...

Liebe Grüße aus Augsburg

David

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast