Monitor für mein Digitalpiano

Fragen zum Klassiker und der elektronischen Variante des Klaviers.

Moderatoren: Moni, Musiker Lanze, toeti

Antworten
Andre Lev
ganz neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 18.01.2010 13:54

Monitor für mein Digitalpiano

Beitrag von Andre Lev » 18.01.2010 13:59

Hallo! ich habe ein altes Yamaha P 150, ich möchte es klanglich etwas aufrüsten und dachte an aktive Monitorboxen in Stereo. Könnt ihr mir da etwas bis 150 Euro empfehlen?
Ich brauche sie nur für mich zum Üben. Die eingebauten Speaker oder der endverstärker machen Probleme...Danke! Andre

Benutzeravatar
Musiker Lanze
postet nicht selten
Beiträge: 429
Registriert: 29.08.2005 21:21
Wohnort: Espenhain, bei Leipzig im schönen Sachsen
Kontaktdaten:

Beitrag von Musiker Lanze » 18.01.2010 14:48

Auch wenn Behringer manchem "weh tut" wenn er nur den Hersteller hört würde ich Dir z:Bsp. die Behringer MS40 empfehlen. Ich hab die Teile selbst und muß sagen...Preis/Leistung gehen da voll in Ordnung auch wenn die Monitore im Bass manchmal etwas mulmig klingen.

Straßenpreis derzeit um die 110,- €

Bild
Meine Songs bei Youtube Hier

mein Keyboarder-Forum Hier

slaytalix
Forums-Benutzer
Beiträge: 52
Registriert: 16.08.2009 15:12
Wohnort: 33649 Bielefeld
Kontaktdaten:

Beitrag von slaytalix » 23.01.2010 07:48

Willkommen im Forum :)

Wenn es pro Stück wäre, könnte man auch www.krksys.info empfehlen im Vertrieb von Korg

Rokit 5 G II hätte ich noch OVP da mit voller Gewährleistung, 2 x Paket für 269 €

http://www.krksys.com/de/product_rokit.php

2 Endstufen pro Box für 5" Kevlar + 1" Neodym Hochtöner, 106 dB, 3 x Eingang, davon Cinch, Klinke & XLR. Gain sowie Schalter für - 6dB, 0, + 1dB
PA, Licht, Backline-Rental

Benutzeravatar
Musiker Lanze
postet nicht selten
Beiträge: 429
Registriert: 29.08.2005 21:21
Wohnort: Espenhain, bei Leipzig im schönen Sachsen
Kontaktdaten:

Beitrag von Musiker Lanze » 23.01.2010 09:36

slaytalix hat geschrieben:Rokit 5 G II hätte ich noch OVP da mit voller Gewährleistung, 2 x Paket für 269 €
Er hatte doch als Obergrenze 150,- angegeben
Meine Songs bei Youtube Hier

mein Keyboarder-Forum Hier

slaytalix
Forums-Benutzer
Beiträge: 52
Registriert: 16.08.2009 15:12
Wohnort: 33649 Bielefeld
Kontaktdaten:

Beitrag von slaytalix » 23.01.2010 09:57

Ja pro Stück oder im Paar :?:
PA, Licht, Backline-Rental

Benutzeravatar
Musiker Lanze
postet nicht selten
Beiträge: 429
Registriert: 29.08.2005 21:21
Wohnort: Espenhain, bei Leipzig im schönen Sachsen
Kontaktdaten:

Beitrag von Musiker Lanze » 23.01.2010 09:59

Wenn er schreibt
aktive Monitorboxen in Stereo.
denke ich, dann mein er das auch in der Mehrzahl oder?
Meine Songs bei Youtube Hier

mein Keyboarder-Forum Hier

Andre Lev
ganz neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 18.01.2010 13:54

Beitrag von Andre Lev » 23.01.2010 10:13

Ja, eigentlich pro Paar, aber irgendwie kann ich mich nicht entscheiden...
ich kann mir nicht vorstellen, dass man solch große Boxen braucht, um die eingebauten Breitbandboxen zu ersetzen....da müssten doch entsprechend kleine Aktimonitore ausreichen....Danke aber bis dahin!!

Benutzeravatar
Musiker Lanze
postet nicht selten
Beiträge: 429
Registriert: 29.08.2005 21:21
Wohnort: Espenhain, bei Leipzig im schönen Sachsen
Kontaktdaten:

Beitrag von Musiker Lanze » 23.01.2010 11:10

Die Behringer sind gar nicht so groß wie es vielleicht aussieht.

Hier mal alles wichtige zu den MS40

http://www.behringer.com/EN/Products/MS40.aspx

Und `ne gewisse Größe brauchts schon wenn es einigermaßen vernünftig klingen soll.
Meine Songs bei Youtube Hier

mein Keyboarder-Forum Hier

slaytalix
Forums-Benutzer
Beiträge: 52
Registriert: 16.08.2009 15:12
Wohnort: 33649 Bielefeld
Kontaktdaten:

Beitrag von slaytalix » 23.01.2010 12:31

Also die Rokit 5 sind 28 cm groß, eben aktive Studiomonitore
PA, Licht, Backline-Rental

RF-Musiker
postet nicht selten
Beiträge: 175
Registriert: 29.12.2009 11:55
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von RF-Musiker » 23.01.2010 13:10

Musiker Lanze hat geschrieben:Auch wenn Behringer manchem "weh tut" wenn er nur den Hersteller hört würde ich Dir z:Bsp. die Behringer MS40 empfehlen. Ich hab die Teile selbst und muß sagen...Preis/Leistung gehen da voll in Ordnung auch wenn die Monitore im Bass manchmal etwas mulmig klingen.
Aber sind diese dennoch geeignet, um bei einer Abmischung es zu vermeiden, dass man zu viel oder zu wenig Bässe hat und dann bei Wiedergabe über große Boxen man eine unschöne Überaschung erlebt?
Mit freundlichen Grüßen
Ronny

slaytalix
Forums-Benutzer
Beiträge: 52
Registriert: 16.08.2009 15:12
Wohnort: 33649 Bielefeld
Kontaktdaten:

Beitrag von slaytalix » 23.01.2010 13:37

Die Studiomonitore lösen sehr hoch auf. Das sind natürlich für den Nahbereich prädestinierte Abhöre. Baßreflexboxen mit Abrundungen für gute Transientenabbildungen

Für Anhebungen von Bässen beim Mastering gibt es eben Soundmaximizer, Exciter, Baß-Enhancer etc

Zudem gibt es noch Zusatzsubs, auch Aktive, wie z. B. Rokit 10 S, die das Baßfundament im Studio anheben.
PA, Licht, Backline-Rental

Andre Lev
ganz neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 18.01.2010 13:54

Beitrag von Andre Lev » 23.01.2010 14:49

Und die hier für´s E-Klavier?

http://www.thomann.de/de/samson_media_one_5a.htm

Sind die Behringer besser geeignet?

RF-Musiker
postet nicht selten
Beiträge: 175
Registriert: 29.12.2009 11:55
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von RF-Musiker » 23.01.2010 16:46

slaytalix hat geschrieben:Die Studiomonitore lösen sehr hoch auf. Das sind natürlich für den Nahbereich prädestinierte Abhöre. Baßreflexboxen mit Abrundungen für gute Transientenabbildungen

Für Anhebungen von Bässen beim Mastering gibt es eben Soundmaximizer, Exciter, Baß-Enhancer etc
Sowas habe ich, mein Punkt ist ja, ob mir diese Behringer Teile zeigen, wenn ich es mit dem Bass zu gut meine.
Mit freundlichen Grüßen
Ronny

slaytalix
Forums-Benutzer
Beiträge: 52
Registriert: 16.08.2009 15:12
Wohnort: 33649 Bielefeld
Kontaktdaten:

Beitrag von slaytalix » 23.01.2010 16:49

Dann verzerren die Boxen oder werden zerstört :roll:
PA, Licht, Backline-Rental

RF-Musiker
postet nicht selten
Beiträge: 175
Registriert: 29.12.2009 11:55
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von RF-Musiker » 23.01.2010 17:18

Also ich habe auch schon erlebt, dass auf kleinen Boxen es gut klang und auf der HiFi Anlage viel zu bassig.
Mit freundlichen Grüßen
Ronny

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast