Welches Stativ auf der Bühne?

X-Stative, Säulenstative, Klapptische und die dazu nötigen Sitzgelegenheiten.

Moderatoren: Moni, Musiker Lanze, toeti

Benutzeravatar
toeti
Moderator
Beiträge: 807
Registriert: 28.08.2005 10:01
Wohnort: Herdecke
Kontaktdaten:

Welches Stativ auf der Bühne?

Beitrag von toeti » 21.10.2005 16:03

Die Frage steht ja schon oben.

Es gibt mehrere Arten von Keyboard Stativen.

1. Die normalen X- Stative, die jeder kennt.
2. Die Säulenstative wie K&M Spieder, Ultimate Apex und Deltex
3. Klapptische.
4. Größere Sachen wie die Jasper "Regale".

Bei allen besteht eigentlich die Möglichkeit eine zweite oder auch eine dritte Etage drüber zu machen.

Ich selber bevorzuge im Moment noch Lösung 3, werde aber nächste Woche evt. auch mal auf 2 Umsteigen.
3 hat den Vorteil, dass auch schwere Stage Pianos sicher stehen und nicht wackeln.

Wie sieht das bei euch aus?

Gruß
Thorsten
Kein Dingen, Let's Rock
Sonik-Music
Pallium

mott
Keyboardline Administrator
Beiträge: 1127
Registriert: 09.08.2005 10:49
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Beitrag von mott » 22.10.2005 10:47

ja, zur verdeutlichung hab ich mal schnell kurz bilder gesucht.

-X-Stativ : Bild
-säulenstative :
Bild
-klapptische : erklärt sich glaub ich selbst.
-größere sachen : naja, mist, da findi ch jetzt gerade kien passendes bild hier, jedenfalls sind das, wie toeti hier sagt der ähnlichkeitshalber, regale schon fast, auf das man dann sein keyboard, piano ....draufstellen kann.

ich selber spiel leider mit einem X stativ, die sind nicht so wirklich zum empfehlen, sind doch irgendwie wackelig. praktisch daran ist vielleicht das kleine transportvolumen, einfach zusammenklappen und fertig...
und gerade bei schwereren sachen ist das wirklich nicht die beste lösung.


mfg mott
Bild

Benutzeravatar
Musiker Lanze
postet nicht selten
Beiträge: 429
Registriert: 29.08.2005 21:21
Wohnort: Espenhain, bei Leipzig im schönen Sachsen
Kontaktdaten:

Beitrag von Musiker Lanze » 23.10.2005 10:25

Für mich kommt nur Lösung 3 in Frage. Da wackelt nix auch auch auf Bühnen mit Holzdielung. Mein Tisch ist aus Alu und hat demnetsprechend auch wenig Gewicht.
Obwohl natürlich Lösung 2 Spaciger aussieht.
Aber letztendlich ist Zuverlässigkeit und Standsicherheit nach meiner Ansicht wichtiger.
Meine Songs bei Youtube Hier

mein Keyboarder-Forum Hier

mott
Keyboardline Administrator
Beiträge: 1127
Registriert: 09.08.2005 10:49
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Beitrag von mott » 24.10.2005 13:33

ja, deswegen ist auch von diesen x-stativen abzuraten, obwohl sie den geringsten preis mitziehen. die wackeln einfach in der regel um einiges mehr...



mfg mott
Bild

Benutzeravatar
toeti
Moderator
Beiträge: 807
Registriert: 28.08.2005 10:01
Wohnort: Herdecke
Kontaktdaten:

Beitrag von toeti » 25.10.2005 12:34

Mahlzeit,

zu den X Stative: Ich kenne einen, der hat da n 88er Dopefer drauf und auf der zweiten Etage ne Cx3 und das Dingen wackelt nicht. War selber erstaunt und musste alle Kritik zurücknehmen.

Dann habe ich am Freitag abend den Ultimate Apex spielen dürfen. Steht super sicher eigentlich und wackelte auch nicht. Allerdings liegen die Fußstreben verdammt beschissen.

Samstag habe ich dann den Spider Pro nutzen können. Eigentlich das gleiche wie der Apex nur die "Spinnen" Beine machen das ganze super auch für Fußpedale.

Ansonsten kann ich auch nur für die Tische reden :-) Stabil, nicht elegant, aber eben praktisch.

Gruß
Kein Dingen, Let's Rock
Sonik-Music
Pallium

kaa
postet nicht selten
Beiträge: 211
Registriert: 24.08.2005 20:06
Kontaktdaten:

Beitrag von kaa » 25.10.2005 14:57

ah, neiiin.... :evil: hab auch son x-stativ. ok, bei mir wackelt jetzt nicht so großartig was, aber ich hab auch keine 2 oder 3 geräte übereinander, was heißen soll, mein ststiv wird lang nicht so belastet wie manch anderem seines.



kaa
-nothing is impossible-

Benutzeravatar
toeti
Moderator
Beiträge: 807
Registriert: 28.08.2005 10:01
Wohnort: Herdecke
Kontaktdaten:

Beitrag von toeti » 09.11.2005 20:42

So,

hab mir nun den K&M Spider Pro zugelegt. Ist ungewohnt, da der Horizontale Abstand der Tasten ein anderer ist als beim Tisch, aber sehr geil.
Gerade die Einstellmöglichkeiten sind super und man bekommt alles passend.
Er wackelt auch nicht so viel wie ich gedacht habe, trot des P80 Stage Pianos unten.

Kann ich nur empfehlen das Teil.

Gruß
Kein Dingen, Let's Rock
Sonik-Music
Pallium

kaa
postet nicht selten
Beiträge: 211
Registriert: 24.08.2005 20:06
Kontaktdaten:

Beitrag von kaa » 20.11.2005 11:00

Bild

so sieht also dein teil aus, um einiges belastbarer als mein stativ. weist du eigentlich wie viele keyboards man "theoretisch" übereinander legen kann? und wie viele sinn machen?


kaa
-nothing is impossible-

Benutzeravatar
toeti
Moderator
Beiträge: 807
Registriert: 28.08.2005 10:01
Wohnort: Herdecke
Kontaktdaten:

Beitrag von toeti » 25.11.2005 13:58

Mahlzeit,
also können hängt da vom Stativ ab. Mein Jaspers im Keller kann vier übereinander Momentan.
Sinn machen in meinen Augen Maximal drei auf der Bühne, wobei ich das schon eher auf eine 2x 2er Lösung gehen würde, damit man noch was sieht.

Das ist wirklich Geschmackssache. Auch der Sinn und Unsinn.

Gruß
Kein Dingen, Let's Rock
Sonik-Music
Pallium

elveon
schaut sich noch um
Beiträge: 6
Registriert: 12.07.2006 19:06
Wohnort: Graz

Beitrag von elveon » 12.07.2006 19:18

tag die herren...
also ich hab jahrelang x-stativ gespilt und zum üben benutz ich sie auch aber live spiel ich etwa so ...
Bild
nach einer zeit bemerkt man dass man bei längeren gigs die handgelenke schont weil ma sie nicht abknicken muss...
mfg
e
...and suddenly... i let go.. lost in oblivion, so dark and silent and complete... i found freedom... losing all hope is freedom...

Rene22
Top-Poster
Beiträge: 889
Registriert: 31.12.2005 17:15

Beitrag von Rene22 » 13.07.2006 14:16

Hallo elveon,

entweder liegt's an meinen schlechten Augen oder man erkennt wirklich nicht, um was für ein Stativ es sich auf dem Foto handelt. Wäre cool, wenn du das kurz noch sagen könntest. Würde mich nämlich mal interessieren.
Danke im Voraus.

René


elveon
schaut sich noch um
Beiträge: 6
Registriert: 12.07.2006 19:06
Wohnort: Graz

Beitrag von elveon » 13.07.2006 20:03

der link oben hilft weiter ...
...and suddenly... i let go.. lost in oblivion, so dark and silent and complete... i found freedom... losing all hope is freedom...

groovejazz

Beitrag von groovejazz » 10.08.2006 08:55

Hab mal an einem Apex gespielt. Sieht toll aus und wackelt selbst mit einer 88er Tastatur wenig allerdings hatte ich große Probleme meine Pedale zu positionieren, da der vordere quere Fuß immer im Weg ist. Geht das beim Spider?

Benutzeravatar
toeti
Moderator
Beiträge: 807
Registriert: 28.08.2005 10:01
Wohnort: Herdecke
Kontaktdaten:

Beitrag von toeti » 10.08.2006 10:26

Hi,
also bei mir geht das beim Spider. Kommt drauf an, wieviele du hast.
Gruß
Thorsten
Kein Dingen, Let's Rock
Sonik-Music
Pallium

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast