Keyboard über Kopfhöreranschluss an PA anschliessen?

Live-Setups, Tips für Bühnenmusiker, sowie Fragen zu Proben.

Moderatoren: Moni, Musiker Lanze, toeti

Antworten
guitarplayer
ganz neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 15.01.2008 17:17
Wohnort: Herisau CH

Keyboard über Kopfhöreranschluss an PA anschliessen?

Beitrag von guitarplayer » 15.01.2008 17:22

Für einen Chor suchen wir ein preiswertes Stage-Piano, welche nicht allzu schwer ist. Die Anzahl der Klänge ist eher zweitrangig, da vermutlich eh nur ein klassischer Piano-Sound zum Einsatz kommt.

Der Chor benutzt das Piano nur für kleinere Auftritte, bei grossen Konzerten werden externe Musiker mit entsprechendem Equipment engagiert. Das Yamaha P-85 scheint ideal für unsere Zwecke - nur hat es leider keine LINE-Outs oder ähnlich.

Wie "schlecht" ist die Lösung, das Piano mit den Kopfhörer-Anschlüssen an ein PA oder Keyobard-Verstärker anzuschliessen?

Danke für einen kurzen Feedback.

Benutzeravatar
blueser
Forums-Benutzer
Beiträge: 38
Registriert: 16.08.2006 09:40

Beitrag von blueser » 24.01.2008 20:31

keine gute Möglichkeit, elektrisch passt das überhaupt nicht. Aber wenn es keine andere Möglichkeit gibt, dann ganz vorsichtig versuchen.
Kopfhörerausgang so leise wie möglich einstellen, also nicht ganz aus aber ganz ganz leise. Dann an der PA einstöpseln. Achtung der Kopfhörerausgang ist ein Stereosignal wahrscheinlich über einen Klinkenstecker. Also das richtige Kabel verwenden: Stereoklinke auf 2 Monoklinken, -> Y-Kabel genannt. Am Mischer die 2 Lautstärke Fader vorher schon auf leise ziehen, den ersten Kanal auf "Pre Fader to listen" (PFL) stellen und die ankommenden Pegel mit der Eingangsempfindlichekeit des Mischers abgleichen. Das ganze beim zweiten Kanal wiederholen. Und erst wenn das so in etwas stimmt die Fader aufmachen.
Wichtig ist aber jetzt, dass am Klavier nicht die Kopfhörerlautsteärke verändert wird, sonst stimmt die Anpassung nicht mehr und die PA verzerrt. So könnte es gehen, ist aber nicht wirklich gut.

Gruss Blueser

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste