Es muss nicht immer Cubase sein: Digital Performer von Motu

Software-Neuigkeiten, Software-Probleme

Moderatoren: Moni, Musiker Lanze, toeti

Antworten
Benutzeravatar
Mischpultsigi
postet nicht selten
Beiträge: 122
Registriert: 17.09.2009 08:18
Wohnort: 83527 Haag
Kontaktdaten:

Es muss nicht immer Cubase sein: Digital Performer von Motu

Beitrag von Mischpultsigi » 26.09.2009 06:38

Hallo Miteinander!

An dieser Stelle möchte ich auf einen wahrlich Softwaregiganten im Bereich Audio- und Midirecording aufmerksam machen, der in USA und Japan zu den beliebtesten überhaupt gehört, in Deutschland aber (völlig unberechtigt) ein Nischendasein führt:

Digital Performer 7

Er bietet in etwa den Funktionsumfang von den großen Cubase-Versionen oder Apple Logic und arbeitet sehr resourcenschonend, ist aber deutlich preiswerter. Der Nachteil, dass es dieses Programm nur in englisch gibt, wird mit einem guten deutschen Email-Support kompensiert. Zudem ist Digital Performer sehr leicht zu bedienen, völlig auf die eigene Arbeitsweise hinzustricken und läuft präzise wie eine schweizer Uhr. Sehr viele internationale Kinofilme werden mit ihm vertont und etliche Filmmusiken sind schon mit ihm produziert worden.

Die Firma Motu aus Cambridge in den USA ist eine ganz feine Software- und Hardwareschmiede, ihre Audio- und Midi-Interfaces sind auch hierzulande ein Begriff. Was die wenigsten wissen: Wer sich ein Motu Audio-Interface wie z.B. das MicroLite kauft, erhält kostenlos ein gewaltiges Audiobearbeitungsprogramm namns AudioDesk mitgeliefert, was quasi ein Digital Performer ohne Midi ist. Wer auf den vollen Funktionsumfang upgraden möchte, kann dann dies zum halben Preis tun.

Ich verwende den DP seid nun bald 9 Jahren in meinem Tonstudio und bin immer wieder von seiner Zuverlässigkeit und den Möglichkeiten fasziniert. Er wird seit über 20 Jahren weiterentwickelt (ganz zu Anfang war es ein reiner Midisequenzer) und immer nur nur für den Mac angeboten, aber das ist ja auch mit ein Grund, weshalb dieses Programm so einwandfrei läuft.

Wer also einen Mac hat oder einen anschaffen möchte und zudem auf der Suche nach einem richtigen Superprogramm ist, dem kann ich den DP sehr empfehlen.

Mit musikalischen Grüssen

"Mischpultsigi"
Siegfried Schöbel
Music was my first love and it will be my last

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste