Funkmikrofone NEUE Frequenzen, Störungen, WAS ist zu tun!

Live-Setups, Tips für Bühnenmusiker, sowie Fragen zu Proben.

Moderatoren: Moni, Musiker Lanze, toeti

Antworten
Benutzeravatar
frankmusik
Keyboardline Administrator
Beiträge: 376
Registriert: 12.07.2006 18:17
Wohnort: Pforzheim
Kontaktdaten:

Funkmikrofone NEUE Frequenzen, Störungen, WAS ist zu tun!

Beitrag von frankmusik » 19.10.2011 11:44

Hallo liebe Musiker,

heute hat mich der aktuelle Sennheiser Newsletter positiv gestimmt.
Wie viele wissen, wurden die 800 MHZ Frequenzen im Wege der Digitalen Dividende (Breitband für alle auch in Ländlichen Regionen) an die 3 Firmen
O₂ 832–842 791–801 (MhZ)
Telekom 852–862 811–821
Vodafone842–852 801–811
für LTE (4G) verkauft (jeweils up/download mit Sicherheiten) , und diese sollten bis 2015 die Netze am Start haben.

Bei uns in Pforzheim hat Vodafone aber schon JETZT das Netz fertig -->> die Funkmikrofone / In Ear funktionieren daher nicht mehr.

Netzausbau LTE

Bei Wert der Funksysteme über 410 Euro und Kauf zwischen 2006 und 2009 kann jetzt ein Antrag beim Bund für einen Zuschuß beantragt werden.
Sennheiser Info über Antrag auf Finanzielle Unterstützung bei Aufrüstung/Umbau/Neukauf

Wichtig für alle Neuinvestitionen unbedingt auf die Frequenzen achten.

Momentan bieten sich 3 Möglichkeiten von Bereichen die kaufempfehlenswert sind für mobile Musiker (Ortsgebundene Anlagen sind mit Genehmigung möglich auch in anderen Bändern).
1. Neue Frequenzen (1800 MhZ / 2400 MhZ) (1785-1805): Anmelde- und kostenfrei nutzbar, Laufzeit bis 2021,
Verlängerung wahrscheinlich
2. Die freien Bänder (ISM) mit 3 nutzbaren Kanälen, wobei diese natürlich von allen genutzt werden, für "Einzelveranstaltungen" kein Thema aber für mehr zu Riskant. ISM-Band (863-865): Anmelde- und kostenfrei nutzbar,
Laufzeit bis 2013, Verlängerung vorgesehen.
3. in der sogenannten Mittenlücke, beschränkt, da der Betrieb noch nicht fixiert ist.
Mittenlücke“ (823-832 MHz): Anmelde und kostenfrei nutzbar, Laufzeit bis 2021, Verlängerung wahrscheinlich

Bitte unbedingt mal die eigenen Funkstrecken prüfen ob diese "Tauglich sind" nach LTE Aufbau!

Ich habe mich mit dem Thema intensiv beschäftigt und stehe für Fragen gerne parat (auch mit Leihanlagen - wir haben alle neuen GUTEN Anlagen im Programm!) , manch System lohnt sich umzubauen, die Billigsysteme sollten ZEITNAH ins Ausland (dort ist LTE noch kein THEMA) verkauft werden -->ebay wobei da sicher demnächst sicher noch mehrere Tausende stehen ...

Gruß aus Pforzheim
Frank Steinbrecher ... der jetzt wieder aus seiner Lehrzeit schöpfen kann ... (Kommunikationselektroniker Fachrichtung Funktechnik)

PS: Sennheiser hat eine gute Seite zu dem Thema Sennheiser Digitale Dividende Seite
Musiker und Bands auf www.Musicforyou.de der Musiker und Bandbörse
Das Musiklehrerverzeichnis www.Musiklehrer.de
Notenversand www.Notenkauf.de
Midi-Files auf www.Midifiles.de

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast