Hilfe! Keyboard am pc anschliessen.

Software-Neuigkeiten, Software-Probleme

Moderatoren: Moni, Musiker Lanze, toeti

steky
Forums-Benutzer
Beiträge: 26
Registriert: 12.02.2011 15:06
Wohnort: Klagenfurt / Österreich

Hilfe! Keyboard am pc anschliessen.

Beitrag von steky » 13.02.2011 09:01

Hallo Leute ich bin neu hier und hätte mal gleich eine Frage.
Bin totaler Anfänger und habe mir das casio ctk 3000 gekauft.
Nun wollte ich es am Pc anschließen.
Es hieß die Software würde automatisch installiert.
Das war auch so ,nach der Installation stand da das Gerät ist jetzt betriebsbereit aber es öffnete sich kein Programm oder so.
Ich hab das Programm auch nicht gefunden.
Also wie funktioniert das?

2. Warum kann ich gespieltes nicht am Keyboard anhören?
Wie soll ich das dann am Pc bringen?

3.Zum Thema samplen: Ich kann cd anlage mit keyboard verbinden mit einen audiostecker. Der müsste dann auf beiden seiten einen Microanschluss haben?

Sorry für die vielen Fragen aber ich kann momentan gar nix mit den Teil anfangen weil irgendwie gar nichts klappt und alles so kompliziert ist.
lg

Benutzeravatar
Tom
postet nicht selten
Beiträge: 110
Registriert: 04.10.2009 16:54
Wohnort: Weilrod (Taunus)

Beitrag von Tom » 13.02.2011 09:48

Moin,

1.

Die Software die sich da installiert hat ist ein USB-MIDI Treiber. Du kannst jetzt das Keyboard mit einer MIDI-Software (z.B. einen Sequencer) ansteuern und dann Aufnehmen, Editieren, etc. Zum ausprobieren und ein paar Tage kostenlos ist Reaper.
Reaper

Kann aber sein, dass Dich das erst mal umhaut vom Funktionsumfang her.

2.

Der Eingang für Dein Keyboard ist doch eine 3,5mm Stereo-Klinke. Und dann mit dem Ausgang Deines CD-Players anschliessen. Der hat wahrscheinlich Chinch?

Viele Grüße!

Tom
Alle sagten: "Es geht nicht." Dann kam Einer, der das nicht wusste, und tat es!

steky
Forums-Benutzer
Beiträge: 26
Registriert: 12.02.2011 15:06
Wohnort: Klagenfurt / Österreich

Beitrag von steky » 13.02.2011 09:52

danke für die antwort.
Das heißt ich brauch hier ein Programm das was kostet?
Wo finde ich diesen Treiber?lg

steky
Forums-Benutzer
Beiträge: 26
Registriert: 12.02.2011 15:06
Wohnort: Klagenfurt / Österreich

Beitrag von steky » 13.02.2011 09:58

Ok lad das jetzt mal runter dann werd ich mal schaun was da los ist.
Was zahlt man dafür nach der probephase?

steky
Forums-Benutzer
Beiträge: 26
Registriert: 12.02.2011 15:06
Wohnort: Klagenfurt / Österreich

Beitrag von steky » 13.02.2011 10:01

Du bist der beste!!! Wie bekomm ich jetzt gespieltes in das Programm?glg

Benutzeravatar
Tom
postet nicht selten
Beiträge: 110
Registriert: 04.10.2009 16:54
Wohnort: Weilrod (Taunus)

Beitrag von Tom » 13.02.2011 10:15

Moin,

also es gibt auch kostenlose Programme. Ich kenne allerdings nicht so viele.
Reaper kannst Du im vollen Umfang nutzen, auch wenn die Testphase vorbei ist. Wenn es DIr dann gefällt, kostet es günstige 60€. Reaper ist sehr professionell und bietet alles, was man braucht und kann es auch mit den ganz großen aufnehmen.

Um nun etwas in das Programm zu bekommen musst Du nun eine MIDI-Spur in einem Sequencer erstellen und dann auf Record drücken und dann spielen. Das klingt erst mal einfach, es ist jetzt allerdings auch viel Verständnisarbeit nötig.

Schau doch mal ob Du Tutorials im Internet findest, die sich mit dem Thema MIDI, MIDI-Recording, Sequencer für Einsteiger oder ähnliches beschäftigen.

Viele Grüße!

Tom
Alle sagten: "Es geht nicht." Dann kam Einer, der das nicht wusste, und tat es!

steky
Forums-Benutzer
Beiträge: 26
Registriert: 12.02.2011 15:06
Wohnort: Klagenfurt / Österreich

Beitrag von steky » 13.02.2011 10:23

danke hast mir wirklich sehr geholfen :)

steky
Forums-Benutzer
Beiträge: 26
Registriert: 12.02.2011 15:06
Wohnort: Klagenfurt / Österreich

Beitrag von steky » 13.02.2011 11:10

Hab da noch ne Frage: Kann man keyboard nicht etwas spielen und es danach anhören? Wo kann ich das anhören oder das man z.B etwas mit einen style spielt und dann einfach laufen lassen kann um einen anderen style einzufügen?
Reicht es board und pc mit einen usb kabel zu verbinden oder muss ich hier noch audio und pc miteinander verbinden?
Mach das jetzt mit Reaper aber wie muss ich jetzt die Spur einstellen?
Muss ich irgendwie audio zwischen keyboard und pc verbinden oder reicht usb? wäre echt wichtig
hätte mir so ein keyboard leichter zu bedienen vorgestellt :lol:

Benutzeravatar
Tom
postet nicht selten
Beiträge: 110
Registriert: 04.10.2009 16:54
Wohnort: Weilrod (Taunus)

Beitrag von Tom » 13.02.2011 13:57

Also wenn Du Dein gespieltes anhören möchtest haben die meisten Keyboards einen internen Sequenzer, da brauchst gar nichts extra. Das CTK-3000 hat das allerings nicht. Das Feature gibt es erst ab dem CTK-4000.

Also wenn Du Dein gespieltes anhören möchtest kommst Du nicht um einen Sequencer drum herum.

Dein Keyboard hat einen MIDI-Treiber installiert. Das ist die Schnittstelle zwischen Computer und Keyboard. Also USB-Kabel rein und gut.

In Reaper (oder irgendeinem Anderem Sequencer) muss nun das Interface eingestellt werden. In den Optionen der Software.

Dann eine Spur erzeugen und aufnehmen. Ich kann hier leider keine Bilder einfügen, sonst könnte ich das wahrscheinlich einfacher darstellen.
Alle sagten: "Es geht nicht." Dann kam Einer, der das nicht wusste, und tat es!

steky
Forums-Benutzer
Beiträge: 26
Registriert: 12.02.2011 15:06
Wohnort: Klagenfurt / Österreich

Beitrag von steky » 13.02.2011 16:25

Interface? Das steht aber nicht bei den options?
Oder muss ich hier einfach sachen einstellen in die options?

steky
Forums-Benutzer
Beiträge: 26
Registriert: 12.02.2011 15:06
Wohnort: Klagenfurt / Österreich

Beitrag von steky » 13.02.2011 17:18

ok weiß jetzt was du unter spur verstehst :lol:
Diesen Pegel einstellen .
Bei mir ging das aufnehmen anscheinend nicht weil ich kopfhöhrer am Klavier spielte anscheinend nimmt der den ton nicht durchs kabel sondern durch den bildschirm oder so :lol:
Aber wenn ich die obere rec taste drücken will steht immer cant record-no tracks armed for recording.
Dann hab ich auf das rec beim pegel gerdückt dann gings.
jetzt muss ich nur wegen speicher schauen lg

Benutzeravatar
Tom
postet nicht selten
Beiträge: 110
Registriert: 04.10.2009 16:54
Wohnort: Weilrod (Taunus)

Beitrag von Tom » 13.02.2011 20:21

Bei MIDI wird auch nie ein Ton durchs Kabel kommen. Das sind Steuersignale, die sich merken, wann welche Taste, wie stark, mit welchem Sound gedrückt wurde - und vieles mehr.
Der Klang kommt aus dem Keyboard.
Alle sagten: "Es geht nicht." Dann kam Einer, der das nicht wusste, und tat es!

steky
Forums-Benutzer
Beiträge: 26
Registriert: 12.02.2011 15:06
Wohnort: Klagenfurt / Österreich

Beitrag von steky » 13.02.2011 21:11

Ist die antwort auf alle fragen?ich versuchs mal
http://wiki.cockos.com/wiki/index.php/R ... rste_Start

Benutzeravatar
Tom
postet nicht selten
Beiträge: 110
Registriert: 04.10.2009 16:54
Wohnort: Weilrod (Taunus)

Beitrag von Tom » 13.02.2011 22:09

Oh, das sieht gut aus.
Alle sagten: "Es geht nicht." Dann kam Einer, der das nicht wusste, und tat es!

steky
Forums-Benutzer
Beiträge: 26
Registriert: 12.02.2011 15:06
Wohnort: Klagenfurt / Österreich

Beitrag von steky » 14.02.2011 10:23

Erstmals danke dass du dir die Zeit nimmst mir zu helfen :wink:
Ich bin den Ziel schon ganz nahe.
Es nimmt auf aber wie höre ich dass dann an?
Sollte man das irgendiwie über boxen kommen weil ich höre nichts?
Falsch eingestellt oder was könnte die uhrsache sein?
Wie speicher ich die mididatei dann am pc?lg.
Zuletzt geändert von steky am 15.02.2011 09:31, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast